Agenda Angebote Was tun bei Aktuell & Rückblick Über uns Downloads Links  


spacer

Kirchenchor

Im Kirchenchor singen rund 25 bis 30 gut gelaunte Sängerinnen und Sänger aus unserer Kirchgemeinde und aus der näheren Umgebung mit.
Es werden Lieder aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen erarbeitet und in ca. 6 Gottesdiensten im Jahr vorgetragen. Zwei mal im Jahr führt der Chor ein grösseres Werk auf: im Rahmen der Passionsfeier und im Advent bzw. in der Christnacht. Alle zwei Jahre wird ein Intensivprobenwochenende in der Kartause Ittingen oder in ähnlicher Umgebung organisiert. Ausserdem werden soziale Anlässe wie eine gemeinsame Kulturexcursion, ein Konzertbesuch sowie Privatfeiern gepflegt.

Singen Sie gerne? Der Kirchenchor Trüllikon-Truttikon freut sich jederzeit über neue Sängerinnen und Sänger! Sie dürfen gerne auch ganz unverbindlich bei einer Probe bei uns schnuppern oder Ihre Teilnahme auf ein bestimmtes Musikprojekt beschränken.

Die Proben finden immer am Mittwochabend von 20.00 - 21.45 Uhr statt. Den aktuellsten Probeplan des Chores finden Sie hier.

Auskunft erteilen Ihnen gerne folgende Personen:

Vorstandsmitglied
Markus Lütscher, Sperdiklerstrasse 8, 8466 Trüllikon
Tel. 052 301 44 60
E-Mail senden

Dirigent
Peter Nussbaumer, Trottenweg 2, 8465 Rudolfingen
Tel. 052 301 45 42
E-Mail senden

Falls in nächster Zeit ein öffentlicher Auftritt des Kirchenchors stattfindet, finden Sie die Angaben dazu in der Agenda oder hier.

100 Jahre Kirchenchor

Der Kirchenchor Trüllikon-Truttikon feierte im 2013 sein 100-jähriges Jubiläum!

Der Kirchenchor wurde am 26. Februar 1913 unter dem Namen „Kirchenchor Trüllikon“ gegründet. Der Chor zählte damals 80 Aktiv- und 50 Passivmitglieder. Der 1. Auftritt mit einem Lied war am Palmsonntag anlässlich der Konfirmation. Er fand Anklang und seine Fortsetzung an weiteren kirchlichen Feiertagen. Ein Jahrhundert nun gestaltet der Chor seine musikalisch-liturgische Aufgabe im Rahmen der Gottesdienste - zur Passions- und Weihnachtszeit seit Jahren mit grösseren kirchenmusikalischen Werken. Dazu bewährt sich die Projektidee mit jeweils temporär zusätzlichen Sängerinnen und Sängern, so dass wir anspruchsvolle Musikliteratur in vollem Chorklang erarbeiten und zusammen mit guten Berufsmusikern als Solisten und unter souveräner Leitung unseres Dirigenten Stefano Lai zur eindrücklichen Aufführung bringen - und damit auch eine kulturtragende Funktion in der Gemeinde und in der näheren Umgebung übernehmen.

Regelmässig bereichert unser Kirchenchor die Gottesdienste mit kirchenmusikalischen Werken grosser Meister aus verschiedenen Epochen. Auch in diesem Jahr stehen Werke von u.a. G. Ph. Telemann, J.S. Bach, J. Haydn, J. Rutter und W.A. Mozart auf dem Programm.

Der Höhepunkt dieses Chorjahres war die Jubiläumsfeier am Samstag, 6. Juli in der Kirche Trüllikon. Das Jubiläumsprogramm umfasste unter dem Thema „Kirchenmusik - gestern und heute“ festliche Musik aus der Klassik von Josef Haydn, ein Stück Original-Musik aus dem Entstehungsjahr 1913 im Stil der ausgehenden Spätromantik von Eugen Züst, Frauenfeld, und einen heiter gestimmten Lobgesang im Popsound des zeitgenössischen Komponisten John Rutter als Blick in die Zukunft. Nach dem Gottesdienst waren alle zum Nachtessen eingeladen. Mit Schinken im Brotteig, Salaten und einem Dessertbuffet wurden die Gäste verwöhnt. Man blieb gerne und genoss das gesellige Zusammensein in der Abendsonne über den Dächern von Trüllikon.

Martha Zuber und Armin Schreiber aus Rudolfingen geben uns im Interview mit Thomas Leutenegger einen Einblick in die Vergangenheit des Kirchenchores.

'Jauchzet ihr Himmel, freue dich Erde' mit dieser Telemann-Kantate zum Sonntag Laetare lud die Kirchgemeinde zum Palmsonntagsgottesdienst ein. Den Zeitungsbericht zu dieser festlichen Feier können Sie hier lesen.

Im Jahresbericht 2012 erhalten Sie einen Überblick von den Choraktivitäten und den aufgeführten Musikstücken.

Downloads

Interview mit Ehrenmitgliedern

Auszug Jahresbericht

 
Für alle, die nicht mobil sind, bieten wir zu jedem Gottesdienst einen Fahrdienst an!
mehr...
Wechsel in der Kirchenpflege und in der Chorleitung
mehr...