Agenda Angebote Was tun bei Aktuell & Rückblick Über uns Downloads Links  

Trau Dich - auf einen gemeinsamen Weg

Muster_Hochzeit_500x166_Hochzeit_o_2739.jpg

Am Anfang steht die Liebe zweier Menschen. Sie lebt von der Beziehung der beiden Persönlichkeiten, ihren Träumen, Wünschen und Hoffnungen, ihren Lebensgeschichten und Lebensplänen. Gemeinsame Erfahrungen und eine wachsende Nähe führen zum Wunsch nach Verbindlichkeit. Die Verliebten möchten öffentlich zeigen: Wir gehören zusammen und wir wollen zusammen bleiben. Durch die standesamtliche Trauung gelangt eine Partnerschaft auf eine neue rechtliche Grundlage. Vielen Menschen ist es ein Bedürfnis, diesen Übergang religiös zu gestalten. Sie wissen: Das Wagnis eines gemeinsamen Weges ist gross, wir sind auf die Begleitung durch Gott und Menschen angewiesen.

Die Kirche bieten an, eine solche Feier zu gestalten und die Brautleute auf ihrem Weg zu begleiten. Die kirchliche Trauung ist eine gottesdienstliche Feier, die zivile Trauung geht ihr voraus.

'Gott ist die Liebe und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.' (1. Joh 4,16)

Wer eine kirchliche Trauung feiert, bringt zum Ausdruck, dass das Gelingen der Partnerschaft auch ein Geschenk ist. Die reformierte Trauung nimmt diese Erkenntnis auf und bittet für und mit dem Brautpaar um die Begleitung Gottes. Ebenfalls formulieren sie das Eheversprechen. Darin beschreiben die Brautleute ihre Erwartungen und Hoffnungen und versprechen einander, ihr Leben fortan gemeinsam zu gestalten, einander treu zu sein, zu vertrauen und zu vergeben.

Damit das Hochzeitsfest stressfrei und wunschgemäss stattfinden kann, empfiehlt es sich, frühzeitig mit unserem Pfarramt Kontakt aufzunehmen.

Hier noch weitere nützliche Informationen über die kirchliche Trauung:

Vorbereitung zur Feier
Wenn Sie bereits wissen, von wem Sie sich kirchlich trauen lassen möchten, nehmen Sie rechtzeitig Kontakt auf, um das Datum, die Zeit und den Ort der Trauung zu vereinbaren.
Es empfiehlt sich, die Kirche, in der Sie heiraten werden, vorher einmal aufzusuchen und in aller Ruhe einen Augenschein zu nehmen.
Die Kirche an Ihrem Wohnort steht Ihnen in der Regel kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie eine andere Kirche oder Kapelle wünschen, ist eine frühzeitige Reservation von Vorteil. Beliebte Hochzeitskirchen sind oft ein Jahr im Voraus ausgebucht.

Traugespräch
Im Vorfeld der Trauung führen Sie mit der Pfarrperson, die Sie trauen wird, ein Gespräch. Dabei geht es um die gemeinsame Vorbereitung und um die inhaltliche Gestaltung der Feier. Stellen Sie sich vor dem Traugespräch folgende Fragen:
- Warum wollen wir kirchlich heiraten?
- Was ist uns dabei wichtig?
- Was erwarten wir von der Feier?
- Was wollen wir einander bei der Trauung versprechen?

 
Für alle, die nicht mobil sind, bieten wir zu jedem Gottesdienst einen Fahrdienst an!
mehr...
Es geht auch anders!
Ökumenische Veranstaltungsreihe zum Thema: Es ist wie es ist! Wirklich?
mehr...
Segelferien in den Niederlanden
11. - 16. August 2019 für Jugendliche auf dem Ijssel- und Wattenmeer.
mehr...